Tierschutzzimmer Berlin-Neukölln

14.11.2014

aktion tier eröffnete das elfte Berliner Natur– und Tierschutzzimmer in der Hermann-Boddin-Schule in Neukölln.

Das elfte Berliner Natur– und Tierschutzzimmer wurde in der Hermann-Boddin-Schule in Neukölln eröffnet. An der Einweihungsfeier nahmen rund 40 Schüler teil, es wurden Lieder gesungen und Gedichte vorgetragen und schließlich das Band durchschnitten, hinter dem die Ausstattung aufgebaut war. Die Schüler staunten über die Bücher, Experimentierkästen, Lupen und Lehrtafeln, die aktion tier und die Stiftung Menschen für Tiere zur Verfügung gestellt haben. Natürlich wurde alles sofort ausgepackt und ausprobiert. Ein zusätzliches Highlight war unser kuscheliges, lebensgroßes Pinguinmaskottchen `Pingi`.

Wir sind glücklich, nun auch in einem sogenannten Problembezirk ein Tierschutzzimmer installiert zu haben und somit den Neuköllner Kindern und Jugendlichen die Inhalte des Tier-, Natur- und Umweltschutzes näher bringen zu können. Mit Hilfe unserer innovativen Bildungseinrichtung soll der Umgang mit Tieren und Pflanzen, die Erforschung von natürlichen Zusammenhängen, das Gestalten des kleinen Schulgartens und das Schärfen der Sinne bezüglich des eigenen Lebensraums noch weiter in den Vordergrund gerückt werden. Die engagierte Lehrerin und Biologin Frau Kerstin Grieser steht den Schülern auch in unserem Tierschutzzimmer gern zur Seite, um deren Interesse für bekannte und auch nicht so bekannte Tier- und Naturschutzthemen zu wecken.


© aktion tier, Ralf Wally

© aktion tier, Ralf Wally

© aktion tier, Ralf Wally

© aktion tier, Ralf Wally

© aktion tier, Ralf Wally

© aktion tier, Ralf Wally