Natur- und Tierschutzzimmer in der Triebischtalschule in Meißen
Kinder löchern aktion tier - Mitarbeiterin mit zahlreichen Fragen zur artgerechten Tierhaltung. – © aktion tier, Ursula Bauer

Tierschutzzimmer Meißen

14.11.2013

aktion tier hat das achte Natur- und Tierschutzzimmer in der Triebischtalschule in Meißen eröffnet.

Zuerst spielte das Schulorchester zwei einstudierte Musikstücke. Nach einer kleinen Eröffnungsrede der stellvertretenden Schulleiterin Frau Alband konnten dann die Schüler der 5b gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Schultz das neue Tierschutzzimmer erkunden. Frau Micksch, die Leiterin des Familienamtes in Meißen, war extra zur Eröffnung gekommen und schaute sich interessiert im Zimmer um.

Die wissbegierigen Schüler nutzten auch gleich die Gelegenheit, Frau Bauer von aktion tier- Berlin zahlreiche Fragen zur artgerechten Tierhaltung zu stellen und waren ganz wild auf den von uns in Aussicht gestellten Tierschutzunterricht.

Das Tierschutzzimmer in der Triebischtalschule wurde von aktion tier unter anderem mit einem Fernseher, DVD-Player, Notebook, Kamera, Mikroskopen, Lupen, Experimentierkästen sowie mit vielen Büchern, DVDs und Eigenmaterial zum Thema Tier- und Umweltschutz ausgestattet. In Zukunft können die rund 390 Kinder der Oberschule das Natur- und Tierschutzzimmer vorrangig in den freien Nachmittagsstunden nutzen. Betreut und unterwiesen von Pädagogen der Schule und auf Wunsch mit Unterstützung von aktion tier- Mitarbeitern wird ihnen hier spielerisch und informativ der respektvolle Umgang mit Natur und Tieren vermittelt.

aktion tier hat in Zusammenarbeit mit der Stiftung Menschen für Tiere bereits vor einigen Jahren das Konzept des Tierschutzzimmers entwickelt. Tierschutzzimmer sind entsprechend ausgestattete Räume in Bildungseinrichtungen wie Schulen, Horte und Kitas, in denen sich Kinder ohne Notendruck über Themen wie artgerechte Haustierhaltung, Wildtiere in freier Natur oder die Herkunft von tierischen Lebensmitteln informieren können. Hier können sie lesen und erforschen oder eigene kleine Projekte entwickeln und im Schulalltag umsetzen. Inzwischen können wir auf zahlreiche Natur- und Tierschutzzimmer zum Beispiel in Berlin, Radeberg, München, Dresden und auf Teneriffa stolz sein, die Hunderten von Schulkindern den Zugang zu tierschutzrelevanten Themen ermöglichen.

Das umfangreiche JUNIOR- Internetportal von aktion tier informiert unter: http://www.junior.aktiontier.org  über alle Aktivitäten und Angebote für junge Tierschützer. Details über unsere bereits bestehenden Tierschutzzimmer sind ebenfalls auf dieser JUNIOR-Seite zu finden.


aktion tier, Ursula Bauer

© aktion tier/ Ursula Bauer